« Zurück       Weiter »

Verlängerte Rast

Clackline-Camp — 21.05.2000

Obwohl Tanja und ich uns entschieden haben aus Gründen der Erschöpfung an unserem Gästetag keine Freunde zu empfangen bekommen wir viel Besuch. So suchen uns Toms hilfsbereite Schwester und ihr immer zu Späßen aufgelegter Mann auf. Sie helfen uns Sebastian fachmännisch zu verarzten und seine Wunde noch mal zu desinfizieren.

Da sich die Verletzung an einer äußerst ungünstigen Stelle befindet, mache ich mir Sorgen um seine Gesundheit. Jedes Mal, wenn er sich ab kniet bohrt sich das offene Knie in die Erde. Tom beruhigt mich am Telefon und meint, dass die meisten Kamelverletzungen äußerst schnell heilen. Trotzdem entscheiden wir uns den morgigen Tag hier zu bleiben um Sebastian einen weiteren Ruhetag zu gönnen.Das Wochenende vergeht wie im Flug und ehe wir uns versehen sind die Tage der Ruhe vorbei.

Tag: 10

Wir freuen uns über Kommentare!